Ferienhaus Liesen - Ferienhaus an der südlichen Nordsee im Küstenbadeort Dorum

Startseite
Allg. Info´s
Haus Info´s
Preisübersicht
Arragements
Bildergalerie
Freizeittipps
Nützliches
Webcam
Kontakt
Impressum
Datenschutz-
erklärung
Urkunde DTV


Letzte Aktualisierung
am: 18.05.2018


Wattenmeer

Ebbe am Strand vom Nordseebad DorumIm Nationalpark-Haus in Dorum-Neufeld erfahren Sie alles Wissenswerte über den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

Über rund 450 km erstreckt sich das Watt an der Nordseeküste von Holland bis Dänemark. Es gehört zu den produktivsten Lebensräumen auf der Erde überhaupt und wird in seiner Bedeutung mit dem Regenwald verglichen. Zweimal täglich wird das Watt überflutet und fällt wieder trocken.

Jedes mal transportiert die Nordsee große Mengen Nähr- und Schwebstoffe., Sand und Schlick ins Wattenmeer. Das führt dazu, dass große Mengen an Tieren, wie Würmern; Muscheln und Schnecken, im Sand und Schlick verborgen leben. Bis zu 100.000 Individuen sind keine Seltenheit.

Doch das Watt ist noch mehr: Ein Filter zur Reinigung des Wassers, ein intaktes Rückzugsgebiet für viele Pflanzen- und Tierarten, für Millionen von Vögeln, Kinderstube wichtiger Speisefischarten und Heimat der Seehunde. Bei Ebbe hat der Besucher die Möglichkeit auf dem Meeresboden spazieren zu gehen.

Seehunde nahe dem Nordseebad DorumAuf den ersten Blick sieht es aus wie eine einzige Sand- und Schlickwüste. Aber diese Wüste lebt. Erst auf den zweiten Blick lassen sich die Unmengen von Lebewesen auf dem Boden ausmachen. Durch die Einrichtung von Ruhezonen hat der Besucher die Möglichkeit diesen einmaligen Lebensraum zu betreten und gleichzeitig wird bedrohten Tierarten ein von Menschen weitgehend unbeeinflusstes Gebiet überlassen. Und das fast vor der eigenen Haustür. In Mitteleuropa ist das nur noch in den Hochalpen der Fall.

Vogelschwarm überm Nordseebad DorumFür Zugvögel ist das Wattenmeer ein wichtiger Zwischenstopp, können sie sich doch nur hier ausreichend die lebensnotwendigen Fettreserven anfressen, wie zum Beispiel Knutts, Pfuhlschnepfen oder Kiebitzregenpfeifer, die zu den Weltmeistern im Langstreckenflug zählen. Sie überwintern in West- und Südafrika und fliegen im Frühjahr zu ihren Brutgebieten in Kanada, Nordgrönland und Sibirien.

Als wichtiges Ökosystem, dessen Bedeutung weit über seine Grenzen hinausgeht ist das Wattenmeer nicht zu unterschätzen. Sein Schutz soll den Menschen auch in Zukunft das Zusammenleben mit einer einmaligen Naturlandschaft sichern.

Es ist:

  • ein Filter der das Nordseewasser bis zu einem gewissen Grad reinigt,
  • ein natürlicher Wellenbrecher,
  • ein noch intaktes Rückzugsgebiet für viele Pflanzen- und Tierarten, deren
  • Lebensgrundlagen im Binnenland gefährdet sind,
  • Brut-, Nahrungs- und Rastgebiet für Millionen von Vögeln und zählt zu den fünf
       vogelreichsten Gebieten der Erde,
  • Kinderstube wichtiger Speisefischarten der Nordsee, wie Scholle, Seezunge und Hering,
  • Heimat des größten Seehundvorkommens der Nordsee

[Quelle: Wursterland]